title=

Unsere Kamille.


Er riecht blumig, ein bisschen pfeffrig, leicht nach Honig – eben charakteristisch. Das ist unser Kamillenblüten-Tee. Und genauso, wie die kleinen getrockneten Blüten mit weißen Blütenblättern und gelbem kegelförmigen Blütenkorb riechen, so schmeckt auch der Tee, den Sie daraus zubereiten können. Er ist angenehm leicht und vermittelt ein geborgenes, an Kindheitstage erinnerndes, Gefühl. Aber natürlich kann diese kleine weiße Blüte noch viel mehr als nur gut riechen und schmecken. Traditionell werden Kamillenblüten, auch bekannt als Flores Chamomillae, als Magen-Darm-Mittel und als Mittel bei örtlichen Entzündungen eingesetzt. Egal ob Sie mit Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, mit Entzündungen der Haut- und Schleimhäute einschließlich Mundhöhle und Zahnfleisch oder mit Reizzuständen der Luftwege Probleme haben, die Kamille steht Ihnen zur Seite. Unsere Kamillenblüten, im praktischen Aufgussbeutel oder als loser Tee, werden mit kochendem Wasser übergossen, 5 bis 10 Minuten ziehen gelassen und schon ist Ihr Aufguss zum Trinken oder als Dampfbad zum Inhalieren fertig.
Wussten Sie, dass die kleine Kamille auch im Kreativbereich eine echte Künstlerin ist? In der Osterzeit kann man mit ihr beispielsweise Eier färben. Lesen Sie mehr dazu gleich hier.

Schon gewusst?

Mit Kamille lässt sich beim Eierfärben eine natürliche hellgelbe Farbe erzielen. Dafür 20 - 30 Gramm Kamille in einem Liter kochenden Wasser für 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Aufguss mit einem Sieb abfiltern und die hartgekochten Eier für 30 Minuten in den Sud legen. Fertig sind die natürlich gefärbten Eier. Als besonderer Tipp: brechen Sie die Schale der gekochten Eier vor dem Teefärbebad vorsichtig ein wenig an und starten Sie dann das Färbebad. So entsteht auf dem Ei unter der Schale eine hübsche Marmorierung und es legt sich ein Hauch von Kamille auf das Ei. 

Unsere Produktempfehlung

Kamillenblüten
Salbeitee Bombastus®
Thymian
Husten- und Bronchialtee