Erkältungszeit? Gut vorbereitet!


Der Herbst ist für viele die schönste Jahreszeit überhaupt. Das Laub färbt sich bunt, die Temperaturen sind angenehm und alles fühlt sich ein bisschen mehr nach wohliger Behaglichkeit an. Jedoch wird diese Jahreszeit auch häufig von Krankheiten, wie der Erkältung begleitet. Verstopfte Nase, Husten, Schnupfen, allgemeine Abgeschlagenheit und in manchen Fällen sogar leichtes Fieber – alles Symptome einer klassischen Erkältung. Da verliert der Herbst recht schnell an Behaglichkeit. Aber zum Glück kann man viel tun, um das Risiko für eine Erkältung möglichst gering zu halten.

title=

Der Klassiker: Vitamin C

Vitamin C gilt gemeinhin als wahre Wunderwaffe gegen Erkältungen. Es trägt zu einer gesunden Funktion des Immunsystems bei und unterstützt den Körper noch an einigen anderen Stellen. Vitamin C ist ein echtes Multitalent und es kommt natürlicher Weise in allerlei Obst und Gemüse vor – so zum Beispiel in Zitronen, Paprika und Hagebutten. Wussten Sie, dass eine rohe rote Paprika ungefähr dreimal so viel Vitamin C enthält wie eine frische Zitrone? Getrocknete Hagebutten enthalten mit rund 1600 mg Vitamin C pro 100g sogar mehr als 10-mal so viel wie rote Paprika. Damit ist die Hagebutte ein richtiges Superfood. Probieren Sie doch mal einen fruchtigen Hagebuttentee – für einen genussvoll-frischen Kick gern mit einem Spritzer Zitrone.
title=

Was Oma schon wusste

„Mein Kind jetzt zieh dich doch ordentlich an und spiel nicht mit nassen Haaren draußen! Du wirst noch krank!“
Jeder kennt einen Satz in dieser Art und auch wenn wir es früher nicht gern hörten, an diesem Satz könnte tatsächlich was dran sein. Es gibt Hinweise, dass eine Abkühlung des Körpers zu einer verminderten Infektresistenz führen könnte. Also lieber auf Nummer sicher gehen, Kopf und Füße warmhalten, nicht zu lange in durchgeschwitzter Kleidung verweilen und selbstverständlich nicht mit nassen Haaren bei Kälte draußen spielen.
title=

In der Ruhe liegt die Kraft

Ruhe und Entspannung sind in unserer heutigen Zeit ein hohes und oft schwer umkämpftes Gut. Wie wichtig Ruhe und Entspannung jedoch sind, wird umso deutlicher, wenn man um deren Einfluss auf unser Immunsystem weiß. Wer länger unter zu hohem Stress steht, macht sich angreifbarer für Infektionskrankheiten, da unser Immunsystem unter chronischem Stress leidet. Gönnen Sie sich darum hin und wieder eine Auszeit – am besten mit einer Tasse Ihres Lieblingstees.
title=

Abwehr heißt nicht nur Immunabwehr

Was bei pandemischen Geschehen zur Selbstverständlichkeit gehört, lässt sich auch auf andere Infektionswellen übertragen. Schützen Sie sich selbst und andere. Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände mit einer für regelmäßige Anwendungen geeigneten Seife. Beachten Sie die Hust- und Niesetikette. Meiden Sie bei Infektionswellen große Menschenansammlungen. Tragen Sie falls angebracht eine angemessene Mund-Nasen-Bedeckung. Und am wichtigsten: bleiben Sie, wenn Sie selbst erkrankt sind, möglichst zuhause. Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie schon viel bewirken.

Sollten Sie aller Vorsicht zum Trotz doch einmal von einer Erkältung betroffen sein, haben wir etwas für Sie. Unser Erkältungstee beinhaltet Weidenrinde, Holunderblüten und Lindenblüten. Der Arzneitee wird bei fieberhaften Erkältungskrankheiten angewandt.

Haben Sie eher mit Symptomen der Bronchitis zu kämpfen? Suchen Sie nach Reizlinderung bei Katarrhen der oberen Luftwege mit trockenem Husten? Dann empfehlen wir unseren Husten- und Bronchialtee. Die Teemischung aus Spitzwegerichkraut, Süßholzwurzel, bitterem Fenchel, Thymian und Hagebuttenschalen fördert zudem durch ihre schleimlösenden Eigenschaften den Auswurf von Schleim.

Mit diesem Wissen sind Sie gut auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.

Wenn es doch einmal zu kalt war und Sie sich zu Hause schnell durchwärmen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren wohlschmeckend-winterlichen Tipp.


Schon gewusst?

Als Grog zum genussvollen Durchwärmen eignet sich unser Arhama®-Salbeiwurzel-Trunk perfekt bei nasskaltem Wetter. Zur Zubereitung einfach 30 – 50 ml Arhama®-Salbeiwurzel-Trunk in eine große Teetasse geben und mit 200 ml kochendem Wasser aufgießen. Je nach Geschmack kann 1 Teelöffel brauner Zucker, Kandis oder Honig zum Süßen zugegeben werden.

Unsere Produktempfehlung

Erkältungstee
Husten- und Bronchialtee
Salbeitee Bombastus®